Donnerstag, 15 Januar 2015 14:07

MMM 2015: Gruppen ausgelost

geschrieben von

Die Gruppen der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft und die Startnummern wurden am Wochenende ausgelost. Damit stehen die Spielpläne aller Mannschaften fest.

In der Bezirksliga werden heuer neun Runden gespielt. Die letzten beiden finden zentral statt, die 8. Runde in Milbertshofen, die 9. Runde in Giesing. Der Wochentag der 9. Runde ist noch nicht ganz sicher, evtl. müssen wird auf Donnerstag auswichen.

Dieses Jahr gibt es zwei C-Klassen und drei D-Klassen. Für drei C-Klassen wären acht weitere Nachrücker notwendig gewesen, was sportlich nicht sinnvoll wäre. In der D-Klasse gibt es fünf 8er-Mannschaften, die alle in die D1 eingeteilt wurden. Die 6er-Mannschaften der D-Klasse sind entsprechend gekennzeichnet.

 

Dienstag, 06 Januar 2015 22:10

MMM 2015: Anmeldungen komplett

geschrieben von

Alle Vereine haben sich inzwischen zurückgemeldet. Es nehmen insgesamt 88 Manschaften an der MMM 2015 teil. Das sind vier mehr als im Vorjahr. Allerdings sind zwei dadurch verursacht, dass aus der Regionalliga Süd-West drei Mannschaften abgestiegen sind, während wir nur einen Aufsteiger gestellt haben. Der tatsächliche Zuwachs am Spielbetrieb liegt demnach bei zwei Mannschaften. Es gab drei Abmeldungen, fünf Vereine haben eine zusätzliche Mannschaft gemeldet und verdienen eine namentliche Erwähnung:

neue 8. Mannschaft: SC Garching 1980
neue 7. Mannschaft: MSA Zugzwang 82
neue 6. Mannschaft: FC Bayern München
neue 4. Mannschaft: SC Roter Turm Altstadt
neue 3. Mannschaft: SC Vaterstetten-Grasbrunn

Update: Es gab einen weiteren Rückzug, so dass nun 87 Mannschaften mitspielen.

Mittwoch, 31 Dezember 2014 14:48

Servus Stephan!

geschrieben von

Bei der letzten Verbandsausschusssitzung hat uns Stephan Hösl davon unterrichtet, dass er 2015 als Funktionär für den Bezirksverband München nicht mehr zur Verfügung stehen wird, da er sich in Zukunft wieder intensiver dem Schachspiel widmen möchte. Ich bedauere diesen Entschluss sehr, respektiere aber selbstverständlich seinen Wunsch.

In der Allerheiligenhofkirche wurde Erika Stegmaier am vergangenen Montag von Bayerischen Innenministerium mit der "Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern" ausgezeichnet. Ralph Alt hat einen Bericht verfasst, der auf der Seite des Deutschen Schachbundes veröffentlicht wurde.

Am 7. und 8. März findet in den Clubräumen des SC Garching 1980 ein Lehrgang statt, bei dem die Lizenz zum Regionalen Schiedsrichter erworben werden kann. Details sind der Einladung zu entnehmen.

 

Donnerstag, 18 Dezember 2014 19:30

Zwei Sieger bei der Schnellschach-MM

geschrieben von

Das Finale brachte keinen eindeutigen Sieger: Der SC Garching 1980 und der SC Tarrasch 45 München beendeten das Turnier wertungsgleich. Da zwei Mannschaften in die Landesliga Süd aufsteigen, entschied sich die Spielleitung, beide Vereine zu Siegern zu küren. Die weiteren Plätze belegten der SK München Südost und eine weitere Mannschaft Garchings.

Im Kleinen Finale setzte sich der SC Sendling nach Losentscheid knapp vor den SF Deisenhofen durch. Die Deisenhofener sind erster Nachrücker, falls in der Landesliga Süd noch ein Platz zur Verfügung stünde.

Die Münchner Mannschaftsmeisterschaft beginnt am 23. Februar 2015 und endet am 8. Mai 2015 (Bezirksliga) beziehungsweise 24. April 2015 (alle anderen Gruppen).

Die Auslosung erfolgt zeitnah nach dem Eingang der Anmeldungen (Frist: 31. Dezember 2014).

 

Freitag, 12 Dezember 2014 23:21

Schnellschach-EM am Sonntag

geschrieben von

Am 14. Dezember findet die Schnellschach-Einzelmeisterschaft statt. Spielort ist das Kulturhaus Milbertshofen, Meldeschluss ist um 12:00 Uhr. Dieses Jahr ist das Turnier das vorletzte der Münchener Schnellschach-Kombination. Es wird offen ausgetragen, eine Mitgliedschaft in einem Verein des Bezirksverbandes München ist nicht erforderlich.

 

Im Halbfinale des Ligapokals gab es deutliche Siege des SK München Südost (3-1 gegen den MSA Zugzwang 82) und des SC Garching 1980 (3,5-0,5 gegen den SC Roter Turm Altstadt). Die beiden Finalisten haben sich bereits für den im Frühjahr stattfindenden Mannschaftspokal qualifiziert, den dritten Platz spielen die unterlegenen Halbfinalisten aus.

Der vorletzte Spieltag der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft war eine K.-o.-Runde, am 27. Januar folgen die abschließenden Platzierungsspiele. Keines der Duelle endete 2-2, so dass kein Stichkampf notwendig war.

Für das Finale haben sich dank 3-1-Siegen die erste Mannschaft der SG Schwabing München Nord sowie der SC Tarrasch 45 München qualifiziert. Die unterlegen Halbfinalisten SC Haar 1931 und Münchener SC 1836 spielen um Platz 3.

   
© Schach-Bezirksverband München e.V.