Sonntag, 03 Dezember 2017 21:29

Start der Münchner Jugend-Einzelmeisterschaft

geschrieben von 

Mit einem erneuten Teilnehmerrekord von 104 Kindern und Jugendlichen aus insgesamt 19 (!) Vereinen begann diesen Sonntag die Münchner Jugend-Einzelmeisterschaft. In der U10 und der U12 werden an den drei Terminen zum ersten Mal sieben Runden, in den anderen drei Altersklassen U14, U16 und U18 fünf Runden ausgespielt. Besonders hervorzuheben ist der SK München Südost, der 15 Teilnehmer stellt, sowie der SC Garching, der SC Tarrasch 45 München und der SC Vaterstetten-Grasbrunn mit je 13 Teilnehmern.

 Eine weitere Neuheit sind die eigenen Mädchengruppen in jeder Altersklasse - außer in der U18, denn seit Lyuba Yelina 2012/13 gab es kein Mädchen mehr in dieser Altersgruppe. Bereits beendet ist die aus drei Spielerinnen bestehende U16w: gemäß Startrangliste setzte sich Laura Röll (SC Vaterstetten-Grasbrunn) soverän vor Elinor Kiemle (TSV Forstenried) und Jasmine Hintermann (SC Garching) durch. In der U14w wurde der Vaterstettener Dreifachsieg des letzten Jahres wiederholt, dieses Mal in der Reihefolge Lea Röll, Xenia Schmitt und Merle Spreen. Das Feld komplettierte Marie-Sophie Bösl (SC Garching).

Die vier Mädchen in der U12w spielen ihr Turnier doppelrundig aus, hier ist es nach drei Runden extrem spannend, da Liana Muhina, Katja Frowein (beide SC Garching) und Siri Prinzen (SC Tarrasch 45 München) momentan je zwei Punkte aufweisen. Die U10w wird momentan mit 3/3 souverän von Aditi Anaparthi (SC Garching) angeführt. Weitere Spieler mit einer weißen Weste sind in der U10 Albrecht Butenandt (FC Bayern München), Noah Acharya (SC Unterhaching) und Alexander Heelan (SC Sendling) und in der U12 Wilhelm Grunert (SK München Südost) und Daniel Bloch (SC Tarrasch 45 München).

Die Nummer 1 der Setzliste in der U14, Petro Lohvinov (SK München Südost), musste sich nach einem knappen Auftaktsieg in einem remisverdächtigen Turmendspiel in Runde 2 mit einem Remis zufrieden geben, sodass hier Stefans Kasims (SC Kirchseeon), Friedrich Grunert (SK München Südost), Alessandro Beckert (FC Bayern München) und Justus Hintermann (SC Garching) mit 2/2 führen. Die drei Spieler, die sich zur U18 angemeldet haben, spielen zusammen mit der U16. Dort haben Benedikt Huber (SK München Südost, U16), Simon Hugger (SC Sendling, U16) und Kadir Özden (MSA Zugzwang, U18) momentan die Nase vorne.

Gelesen 220 mal Letzte Änderung am Montag, 04 Dezember 2017 09:34
Mehr in dieser Kategorie: « Weitere Einzelmeister
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
   
© Schach-Bezirksverband München e.V.