Sonntag, 29 Mai 2011 23:34

Münchner Mannschaftspokal 2011: Garching gewinnt

geschrieben von 

Heute trafen sich der SC Tarrasch 45 München und der SC Garching 1980 zu einer Neuauflage des Vorjahresfinals. Nominell war Tarrasch Favorit, trotzdem gelang es den Garchingern ihren Titel zu verteidigen.

Zunächst gewann an Brett 4 Richard Schreiner in einer wechselhaften Partie gegen Artur Schelle. Doch angesichts von Vorteil an Brett 2 und remislichen Partien an den anderen Bretter konnte Tarrasch durchaus noch hoffen. Doch ein Versehen von Georg Schmidt ließ seine Partie zugunsten des Garchingers Denis Wiegner kippen. Daraufhin vereinbarten Johannes Rusche und Michael Fedorovsky am Spitzenbrett remis. Kurz darauf war das Ergebnis an Brett 2 offiziell und Garching erneut Mannschaftspokalsieger. An Brett 4 wurde noch lange gekämpft. Letztlich einigten sich Volker Meier und Alexander Dehlinger auf unentschieden.

 

 

Gelesen 3537 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 November 2012 02:31
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
   
© Schach-Bezirksverband München e.V.