Bekanntmachungen

Am 14. November traf sich der Verbandsausschuss des Bezirks München zu seiner Jahresabschluss-Sitzung, um die Ordentliche Verbandsversammlung (Termin wird der 4. Februar sein) vorzubereiten. Es stehen personelle Veränderungen an: Erika Stegmaier wird nicht mehr für den Verbandsvorsatz kandidieren. Jörg Wengler (FC Bayern München) soll nach dem Willen des Verbandsausschusses ihre Nachfolge antreten. Da Jean Bausch nach neun Jahren das Spielleiteramt aufgeben und in das Amt des Seniorenreferenten wechseln will, sind noch weitere Führungspositionen neu zu besetzen. Leider brachte Michael Försters Rückzug aus der Schachorganisation die Personalplanungen durcheinander. Manche Besetzung wird sich daher erst bei der Verbandsversammlung klären. Übrigens: Auch ein Schachwart als Nachfolger Helmut Gundels wird gesucht.

Die von Schatzmeister Ralph Alt vorgelegte Zwischenabrechnung und der Haushaltsplanentwurf werden durch zunehmende Notwendigkeit, Räume für die Durchführung der Turniere anzumieten, belastet. Eine Erhöhung der an den Bezirksverband abzuführenden Beiträge wird mittelfristig notwendig sein.

Hauptthema bei der Ordentlichen Verbandsversammlung wird natürlich die Reform der Münchner Mannschaftsmeisterschaft sein. An dem umfangreichen Antrag zur Änderung der Turnierordnung arbeitet der Arbeitskreis noch.

Auch im nächsten Jahr wird der Schachbezirksverband München das allseits beliebte Offenen Internatinale Schachturnier (OIS) austragen, dann schon in der 37. Auflage.

Wie in den Vorjahren wird wieder in der Hachinga-Halle in Unterhaching gespielt, und auch die Terminierung steht bereits fest. Start wird am Samstag, den 30. September sein, die letzte Runde wird am darauffolgenden Sonntag, den 8. Oktober stattfinden. Glücklicherweise kann diesmal darauf verzichtet werden, an einem Tag zwei Runden austragen zu müssen - der Veranstaltungsort steht uns über den gesamten Zeitraum zur Verfügung, so daß an jedem Tag nur eine Runde gespielt wird.

Die Ausschreibung zum Turnier wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 erfolgen - doch schon jetzt freuen wir uns wieder auf zahlreiche Teilnehmer im nächsten Herbst!

Am Samstag/Sonntag 26./27. November 2016 wird der Bezirksverband mehrere Schiedsrichterlehrgänge in Kombination durchführen:

  • Neuausbildung von Regionalen Schiedsrichtern,
  • Verlängerung der Lizenz als Regionaler Schiedsrichter,
  • Neuausbildung von Verbandsschiedsrichtern.

Der Schach-Bezirksverband München e.V. nimmt im Anhang Stellung zu der in den letzten Wochen teils öffentlich geführten Diskussion, die in den Äußerungen des früheren Vizepräsidenten des Bayerischen Schachbundes Thomas Strobl ihren Anfang nahm. Wir sehen uns im Bezirksverband zu dieser Stellungnahme veranlasst, da auch unsere 1. Vorsitzende Erika Stegmaier Zielscheibe der verbalen Attacken von Schachfreund Strobl war. Der Bezirksverband kann und will die getätigten Äußerungen nicht unbeantwortet im Raum stehen lassen.

Die Spielleitung gibt hiermit den Terminplan 2016/17 bekannt.

Besonderheiten:

  • Da die Hachinga-Halle im Januar und Februar an drei kompletten Wochenenden zur Verfügung steht, können bei der Einzelmeisterschaft neun Runden gespielt werden.
  • Die 7. Runde der Mannschaftmeisterschaft findet in der Woche beginnend mit dem 1. Mai (Feiertag) statt. Die Vereine, die montags spielen, werden in der Runde ein Auswärtsspiel haben.
  • Es werden noch Ausrichter für folgende Turniere gesucht: Blitzschach-MM (27. November), Schnellschach-EM (14. Januar), Blitzschach-EM (26. März) und Schnellschach-MM (25. Juni).

und sieben weitere aus den Bezirken Oberbayern, Schwaben und der Oberpfalz brachte der Schiedsrichter-Lehrgang am Samstag, 13. Februar 2016 in Grasbrunn unter der Leitung von Ralph Alt und Jan Englert und mit der Hilfe des Nationalen Schiedsrichters Suhel Abdalla (SC Vaterstetten).

Die 1. Vorsitzende Erika Stegmaier lädt zur diesjährigen Verbandsversammlung.

Ab 2017 benötigt jeder Verein, der mit einer Mannschaft in der Landes- oder Regionalliga spielt, einen lizensierten Verbandsschiedsrichter im Verein. Deshalb wird am 13. Februar ein weiterer Lehrgang in Vaterstetten-Neukeferloh stattfinden.

 

Für den VSR-Lehrgang, der nächste Woche beginnt - siehe vorherige Meldung -, ist das Teilnehmerlimit von 17 erreicht. Wer sich jetzt noch anmeldet, kommt lediglich auf die Warteliste.

Der Bayerische Schachbund hat im Juli beschlossen eine neue Schiedsrichterkategorie einzuführen: Verbandsschiedsrichter. Jeder eingesetzte Heimschiedsrichter in der Landes- und Regionalliga muss ab der Saison 2017/18 mindestens diese Lizenz besitzen.

Der erste Lehrgang findet am 16. und 23. November jeweils abends in einem der Spiellokale des FC Bayern München statt, dem Wirtshaus zum Wendlinger. Referenten sind Ralph Alt und Jan Englert.

Der Lehrgang ist auch geeignet für jeden Schachspieler, der seine Regelkenntnisse auffrischen will - besonders für Mannschaftsführer aller Spielklassen.

Vom 6. bis 8. November findet im MOC in München die 24. Münchner Spielwies'n statt, eine überregionale Messe für Spiele aller Art. Wie im letzten Jahr ist auch diesmal der Schachbezirk München wieder vertreten. Zusammen mit dem Bezirk Oberbayern wird diesmal ein großer Stand betreut, an dem Besucher an Turnieren teilnehmen, Schachrätsel lösen, sich über das Vereinsschach in München informieren oder auch einfach nur Schach spielen können.

Die Spielwies'n ist also eine optimale Gelegenheit um für die Münchner Vereine und das Vereinsschach im Allgemeinen Werbung zu machen. Wer Lust hat mitzuwirken meldet sich bitte bei Markus Lahm.

Freitag, 03 Juli 2015 22:12

Siegesfeier am Montag

geschrieben von

Am kommenden Montag findet die traditionelle Siegesfeier des Bezirksverbandes statt, zu der die Gewinner der Einzelturniere sowie Vertreter der erfolgreichen Mannschaften der letzten Saison eingeladen sind. Die betreffenden Spieler und Vereine wurde Ende Mai angeschrieben.

Los geht's um 18:30 Uhr, Ort der Veranstaltung ist das Wirtshaus zum Wendlinger in der Nähe des Rotkreuzplatzes.

Nachdem der Bayerische Schachbund seine Terminplanung für die kommende Saison bekanntgab, konnten auch wir unsere Turniere planen. Ein paar Anmerkungen hierzu:

  • Einige Termine sind vorläufig, da noch ein Ausrichter gesucht wird. Das betrifft insbesondere die Schnellschach-EM, die Blitzschach-EM (gemeinsam mit Oberbayern) sowie die Schnellschach-MM (gemeinsam mit Oberbayern).
  • Für die Senioren-MM sind derzeit sechs Termine vorgesehen. Vermutlich werden aber nur fünf benötigt.
  • Die Einzelmeisterschaft kann erst im Februar beendet werden, weil die Hachinga-Halle vorher nicht oft genug zur Verfügung steht. Die Mannschaftsmeisterschaft beginnt deshalb etwas später als ursprünglich geplant.

 

Seite 2 von 4
   

Aktuelle Ausschreibungen  

15. Oktober bis 10. Mai

17. März bis 19. Mai

17. März bis 19. Mai

13. Mai bis 7. Juni

15. bis 23. Juni

19. bis 23. Juni

14. Juli

28. September bis 6. Oktober

17. November

   
© Schach-Bezirksverband München e.V. im Bayerischen Schachbund