Freitag, 12 Juli 2019 15:20

„Cheating” im Begleitturnier zur Münchner Einzelmeisterschaft

geschrieben von 

Der aufmerksamen Turnierleitung der Münchner Einzelmeisterschaft in der Hachinga-Halle ist nicht entgangen, dass ein Spieler auf dem Parkplatz vor der Halle die Partie durch ein Mobiltelefon analysieren und sich den möglichst besten Zug zeigen ließ. Es stellte sich heraus, dass er schon die vorhergehende Runde auf diese Weise gewonnen hatte. Der Spieler wurde aus dem Turnier ausgeschlossen. Da der Spieler keinem Verein angehört, kann der Verband ihn nicht bestrafen. Jedoch droht ihm, dass ihm Vereine die Mitgliedschaft und Organisatoren offener Turniere ihm den Zutritt zu ihren Turnieren verweigern.

Gelesen 717 mal Letzte Änderung am Sonntag, 14 Juli 2019 18:17
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
   

Aktuelle Ausschreibungen  

25. August bis 13. Oktober

28. September bis 6. Oktober

14. Oktober bis 8. Mai

21. Oktober bis 3. April

17. November

   
© Schach-Bezirksverband München e.V. im Bayerischen Schachbund