Wie in den Vorjahren wird im Mannschaftspokal die Teilnehmerzahl von 16 angestrebt. Es gibt 15 Mannschaften, die aufgrund der überregionalen Ligazugehörigkeit qualifiziert sind. Dazu gesellt sich der Sieger des Ligapokals.

Die möglichen Nachrücker wurden in diesem Jahr auf die Mannschaften begrenzt, die die 1. Runde im Ligapokal überstanden haben. Für sie gilt derselbe Meldetermin (15. März) wie für die 16 Vorberechtigten.

Neu ist, dass sich zwei Mannschaften für die bayerische Ebene qualifizieren. Deshalb sieht der Münchner Mannschaftspokal in diesem Jahr ein Spiel um Platz 3 vor, um den ersten Nachrücker eindeutig zu bestimmen.

 

Montag, 24 Februar 2014 15:30

Überregionale Ligen...

geschrieben von

Die Ligen des Deutschen Schachbundes und des Bayerischen Schachbundes laufen diese Saison bekanntlich nicht synchron. So kommt es, dass die 2. Bundesliga Ost bereits im Januar ihr letzte Runde absolviert hat, während in Oberliga, Landesliga und Regionalliga gestern die siebte von neun Runden gespielt wurde. Die 1. Bundesliga hat auch noch zwei Spielwochenende vor sich, an denen insgesamt fünf Runden anstehen.

Sonntag, 16 Februar 2014 23:34

Der FC Bayern blitzt am besten

geschrieben von

Bei der Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft der Bezirke München und Oberbayern gewann der FC Bayern München zum dritten Mal in Folge. 37-1 Mannschaftspunkte bedeuteten am Ende vier Punkte Vorsprung vor dem SC Unterhaching. Auf Platz 3 folgten die SF Starnberger See, die damit auch den Titel des Oberbayerischen Blitzschach-Mannschaftsmeisters holten.

Die Plätze 4 und 5 gingen an den SK Freising und den Münchener SC 1836, die sich damit auch für die Bayerische Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft qualifizierten.

 

Mit einer überragenden Leistung im ganzen Turnierverlauf gewann der SC Unterhaching die Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft. In Vorrunde, Zwischenrunde und Endrunde wurden alle neun Wettkämpfe gewonnen.

Auf Platz 2 folgt der SC Garching 1980, den 3. Rang belegt die Schach-Union München.

 

In dieser Spielzeit wird die MMM mit einen neuen Ergebnisdienst (Chess League Manager) direkt auf unserer Homepage verwaltet. Über dem Terminkalender auf der rechten Seite befindet sich ein Link, der zu dem Bereich der diesjährigen Ligen führt. Inzwischen können dort die Aufstellungen der teilnehmenden Mannschaften nachgeschlagen werden. Los geht's nächste Woche!

In einem spannenden Finale setzte sich die erste Mannschaft des SC Tarrasch 45 München knapp mit 2,5-1,5 gegen den SC Garching 1980 durch. Beim Stand von 1,5-1,5 musste Ulrich Kümpers an Brett 2 für Tarrasch gewinnen, da ansonsten Garching aufgrund des höheren Gewinnbrettes triumphiert hätte. Ein Leichtfigurenendspiel brachte dann die Entscheidung zugunsten Tarraschs.

Im Spiel um Platz 3 gewann der Gastgeber der Finalrunde TSV Solln gegen die zweite Mannschaft Tarraschs mit 3-1. Entscheidend hierfür war der Angriffssieg von Matthias Nerlinger an Brett 1.

 

Nächste Woche findet die Endrunde der diesjährigen Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft statt. Im Finale stehen zwei Mannschaften des SC Garching 1980 sowie je ein Team des SC Unterhaching und der Schach-Union München.

Das kleine Finale bestreiten zwei Vertretungen des SK München Südost sowie je eine Mannschaft des 1. SK Neuperlach und des SC Sendling.

 

Donnerstag, 06 Februar 2014 00:18

Münchner Meister: Artur Schelle

geschrieben von

Eine erfreulich hohe Zahl an Spielern (138) fand sich dieses Jahr zur Einzelmeisterschaft in Unterhaching ein. Die Turnierleitung richtete daher neben der Meisterklasse mit 20 Teilnehmern drei Gruppen der Vormeisterklasse und 5 Gruppen des Hauptturniers ein, die jeweils aus acht Spielern bestanden. Weitere 54 Spieler spielten im Grundturnier mit.

Donnerstag, 06 Februar 2014 00:10

Finale: Tarrasch gegen Garching

geschrieben von

Der TSV Solln richtete beide Halbfinalpaarungen des Ligapokals aus. Zwei Mannschaften des SC Tarrasch 45 München maßen sich mit dem Gastgeber und dem SC Garching 1980.

Tarrasch 1 konnte gegen Solln mit 4-0 gewinnen. Die Sollner können versuchen, sich im Spiel um Platz 3 zu revanchieren, denn Tarrasch 2 unterlag den Garchingern knapp mit 1,5-2,5.

Das Finale findet am kommenden Sonntag statt. Ausrichter ist erneut der TSV Solln.

 

Dieses Jahr nahmen 46 Spieler an der Schnellschach-Einzelmeisterschaft teil - eine Steigerung zu den Vorjahren. Der Zuwachs ist sicher auch darauf zurückzuführern, dass unser Turnier den Abschluss der Münchener Schnellschach-Kombination bildete.

FM Georg Schmidt vom SC Unterhaching gewann die ersten sieben Partien und sicherte sich bereits eine Runde vor Schluss den Titel, so dass seine Niederlage in der Schlussrunde nicht ins Gewicht fiel. Auf dem 2. Platz landete IM Michael Fedorovsky (7 Punkte; FC Bayern München) vor IM Thies Heinemann (6,5 Punkte; Hamburger SK 1830), der die bessere Wertung vor Alexander Zajogin und Günter Schütz (beide FC Bayern München) aufwies.

 

   

Aktuelle Turniere  

   

Aktuelle Ausschreibungen  

25. Juli bis 12. September

6. bis 27. August

25. September bis 3. Oktober

14. Oktober bis 19. Mai

15. Oktober bis 10. Mai

22. Oktober bis 29. März

13. Januar

27. Januar

10. Februar

10. März

13. Mai bis 7. Juni

   

Offene Turniere (Bezirk)  

   
© Schach-Bezirksverband München e.V.