MEPT - Münchner Einzelpokalturnier

Der Münchner Einzelpokal findet jedes Jahr im Mai und Juni statt. Die einzelnen Runden werden von mehreren Vereinen an deren Vereinsabend ausgerichtet.

Modus: K.-o.-System
Bedenkzeit: 90 Minuten für die gesamte Partie zzgl. 30 Sekunden pro Zug

Sieger 2017: Vadim Rhyzhkov

Im Finale des Einzelpokalturniers 2017 setzte sich Vadim Ryzhkov (SC Sendling) mit den schwarzen Steinen gegen Arvind Gupta (Münchener SC 1836) durch. Gratulation!

Erfreulicherweise konnte der SC Ismaning nach dem Rückzug des ursprünglichen Ausrichters einspringen. Auftakt ist wie zuvor geplant am 15. Mai.

Spiellokal:

Osterfeldhalle (Mehrzweckraum im Obergeschoss)
Oskar-Messter-Straße 2
85737 Ismaning

Die Zwischenrunde findet am 24. Mai beim SC Roter Turm Altstadt statt.

Weitere Termine:

  • Achtelfinale: 30. Mai in Neuperlach
  • Viertelfnale: 1. Juni in Solln
  • Halbfinale: 23. Juni in Deisenhofen
  • Finale: 27. Juni in Neuperlach

In der Zeit nach der MMM findet wieder der Münchner Einzelpokal statt. Für insgesamt sechs Runden werden Ausrichter gesucht. Bei Interesse bitte bei der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden!
Gewünschter Beginn ist die Woche ab dem 15. Mai, das Finale soll spätestens am 30. Juni stattfinden. In den Pfingsferien wird nicht gespielt.

36 Spieler nahmen dieses Jahr am Münchner Pokalturnier teil. Im Finale standen sich Michael Unger (Münchener SC 1836) und der neue Pokalsieger Alexander Dehlinger (SC Garching 1980) gegenüber. Herzlichen Glückwunsch!

Montag, 09 Mai 2016 20:50

Einzelpokal gestartet

geschrieben von

Zur 1. Runde des Münchner Einzelpokals 2016 fanden sich 36 Spieler in den Clubräumen des SK Siemens München ein. Am 13. Mai findet die Zwischenrunde mit zwei Paarungen beim SC Vaterstetten-Grasbrunn statt.

Das Münchner Pokalturnier findet 2016 vom 9. Mai bis 28. Juni statt. Näheres zu den Terminen und Spiellokalen in der Ausschreibung.

Als Favorit gestartet gab sich der Internationale Meister Alexander Belezky vom FC Bayern München im Turnierverlauf keine Blöße. Sechs Siege in sechs Runden - auch im Finale gegen Dr. Andreas Beyerlein (SC Roter Turm Altstadt) - sprechen eine deutliche Sprache. Herzlichen Glückwunsch!

Für Alexander Belezky geht es auf Bayerischer Ebene Ende November weiter.

Nach fünf Runden hat sich das Feld im Einzelpokal von 50 auf zwei Spieler reduziert. Sowohl Dr. Andreas Beyerlein (SC Roter Turm Altstadt) als auch IM Alexander Belezky (FC Bayern München) gewann bisher alle Partien und stehen damit im Finale. Dieses findet am 23. Juni beim 1. SK Neuperlach statt.

Mittwoch, 29 April 2015 21:50

Einzelpokal startet mit 50 Spieler

geschrieben von

Der Auftakt erfolgte traditionell beim SK Siemens München. Die Teilnehmerzahl ist etwas niedriger als 2014, aber die zweihöchste seit langem. Der Einzelpokal erfreut sich also weiterhin großer Beliebtheit. Favorit ist der Internationale Meister Alexander Belezky vom FC Bayern München.

In der 2. Runde am 13. Mai beim SC Roter Turm Altstadt müssen nun 18 Spieler ran, während sieben Schachfreunde bereits im Achtelfinale (21. Mai beim TSV Solln) stehen.

Am Montag, den 27. April beginnt beim SK Siemens München der Einzelpokal 2015. Vor den Pfingstferien folgen zwei weitere Runden, danach noch drei.

 

Es hat lange gedauert, aber nun konnte das Finale des Münchner Einzelpokals endlich ausgespielt werden. Sieger wurde Noam Bergauz. Herzlichen Glückwunsch!

 

Mittwoch, 04 Juni 2014 11:13

Einzelpokalfinale verschoben

geschrieben von

Das Finale zwischen Maximilian Diefenbach und Noam Bergauz fand gestern noch nicht statt und wird demnächst nachgeholt. Die Platzierungsrunde ist beendet. Deren Sieger und damit Dritter des gesamten Turnier wurde Roland Hubka.

 

Dienstag, 20 Mai 2014 08:37

Halbfinale am Donnerstag

geschrieben von

Das Viertelfinale beim SC Sendling brachte erneut keine großen Überraschungen. Einzig Dr. Thomas Mack (1937) konnte sich trotz leichter Außenseiterrolle durchsetzen und hat nun im Halbfinale beim TSV Solln gegen Maximilian Diefenbach (1889) seinerseit die höhere DWZ. Das zweite Halbfinale wird zwischen Bilal Demir (2070) und Noam Bergauz (2243) ausgetragen.

Die Platzierungsrunde wird dieses Saison deutlich weniger angenommen als in den Vorjahren. Am Donnerstag finden zwei Paarungen statt.

 

Seite 1 von 2
   
© Schach-Bezirksverband München e.V.