Schulschach-Einzelmeisterschaft

Die Schulschach-Einzelmeisterschaft wird seit dem Jahr 2017 ausgetragen. Sie ersetzt den ehemaligen Grundschulpokal und ist auch für Schüler weiterführender Schulen offen.

Gespielt wird, je nach Teilnehmerzahl, in verschiedenen Wettkampfklasse.

Modus: 6 Runden Schweizer System
Bedenkzeit: 10 Minuten für die gesamte Partie

Auch in diesem Jahr erfreuten sich viele Kinder und Jugendliche an der Münchner Schulschach-Einzelmeisterschaft. Mit 128 teilnehmenden Grundschülern wurde bei diesen ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt, während es in den Klassen 7-12 einen deutlichen Rückgang im Vergleich zum letzten Jahr gab.

Besonders hervorzuheben ist die Teilnahme von Nathan (3. Klasse) und Samuel (6. Klasse) van Melle, die am Blindenschachbrett spielten - eine Premiere bei den Turnieren der Münchner Schachjugend! Beide erzielten drei Siege, besonders Nathan hatte dabei mit starken Gegnern zu tun.

Nach der guten Resonanz bei der ersten Auflage im verganenen Jahr findet am 2. Dezember die zweite Münchner Schulschach-Einzelmeisterschaft statt. Gespielt wird erneut im Gymnasium Kirchheim.

Die Voranmeldung erfolgt per Online-Formular. Spätester Anmeldetermin ist der 28. November.

Am 25. November findet im Gymnasium Kirchheim die erste Münchner Schulschach-Einzelmeisterschaft statt, die ab diesem Jahr den ehemaligen Grundschulpokal ersetzt und nun auch für Spieler weiterführender Schulen offen ist. Die Grundschüler spielen vormittags, alle anderen am Nachmittag.

Die Ausschreibung mit allen Details gibt es hier. Die Anmeldung ist bis zum 22. November per Online-Formular möglich.

   

Schulschach-EM  

   
© Schach-Bezirksverband München e.V.