Samstag, 26 August 2017 19:40

Eckart Rupp gewinnt August-Bebel-Pokal

geschrieben von 

Mit einer großen Überraschung endete das diesjährige Pokalturnier des Roten Turms. Im Finale
konnte Eckart Rupp (SF Deisenhofen, an 7 gesetzt) mit dem nötigen Quäntchen Glück den klaren
Turnierfavoriten Artur Schelle (SC Tarrasch München) bezwingen und sich so in die namhafte Liste
der bisherigen Turniersieger eintragen. Neben den in der Ausschreibung ausgelobten Geldpreisen
gab es für die ersten drei der Endrangliste noch einen Buchpreis, den somit auch Simon Ritzka (SC
Roter Turm Altstadt) erhielt.

 

Während Eckart Rupp bei seiner ersten Teilnahme am August-Bebel-Pokal mit 6/7 ungeschlagen
blieb und knapp 50 DWZ gewann, profitierte Artur Schelle mit seinen 5,5/7 von der 300er-Regel:
Eckart Rupp's Leistung (2277) lag mehr als 300 Punkte über seiner DWZ, sodass für die DWZ-
Berechnung seiner Gegner die Leistung (und nicht die DWZ zum Turnierende) verwendet wird -
statt einem kleinen Minus gewann er also einige Punkte. Auch Simon Ritzka erreichte 5,5/7,
profitierte von obiger Regel und gewann sogar 40 Punkte.

Die weiteren Geldpreise erreichten Nicolas Noel (4,5/6, 4. Platz, FC Bayern München), Peter
Johansen (4,5/7, 5. Platz, SC Roter Turm Altstadt), Rainer Wank (4,5/7, <1900, SV Weiß-Blau
Allianz München), Anton Bronold (4,5/7, <1800, SC Roter Turm Altstadt), Jan Komarov (4/7,
<1800, SK München Südost), Elmo Cabrera (3,5/7 <1700, SC Tarrasch München) und Thomas
Kohlert (3/6, <1600, SC Roter Turm Altstadt).

Gelesen 387 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 30 August 2017 14:50
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
   
© Schach-Bezirksverband München e.V.